Digitale-Verhandlungsseminare

Online-Vortrag: Wie knackt man einen Monopolisten?

Die Verhandlung mit Monopolisten zählt zweifelsfrei zu den schwierigsten Aufgaben eines Verhandlungsführers.
Ob echte oder nur hausgemachte Monopolisten, die gefühlte Abhängigkeit und Ohnmacht ist bei beiden Ausprägungen gleich stark.

In diesem Web-Vortrag beschäftigen wir uns mit folgenden Inhalten:

  • Tipps und Tricks in der Verhandlung mit Monopolisten
  • Ist der Monopolist ein echter Monopolist?
  • Die Vorbereitung von Verhandlungen mit Monopolisten
  • Verhaltensmuster und Motive des Gegenübers erkennen
  • klare Ziele setzen
  • Zielführende Strategien und Taktiken formulieren

Referent: Frieder Gamm
Termin: 13.11.2020, 11:00 – 12:15 Uhr
Kosten: € 49,00 zzgl. MwSt

Online-Seminar: Strategie in der Verhandlung

Für eine erfolgreiche Verhandlung ist die Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. Hierbei ist eine 360 Grad Betrachtung aller Fakten Voraussetzung, um eine zielführende Strategie ableiten zu können. Dabei spielen nicht nur Zahlen, Daten, Fakten eine wichtige Rolle, sondern auch Informationen über den Verhandlungspartner.

In diesem Onlinetraining lernen Sie, Verhandlungen zielgerichtet und überzeugend zu führen und Verhandlungswerkzeuge professionell einzusetzen.

Erleben Sie die besten Tools und Empfehlungen dazu in unserem digitalen Workshop.

Lernziele:

  • Meta-Ebene als Voraussetzung für strategisches Verhandeln
  • Profiling: Kenne dein Gegenüber besser als er sich selbst
  • Verhandle nicht im Blindflug: Strategische Verhandlungsvorbereitung
  • Meine Ziele – seine Ziele – unsere Ziele?
  • Welche Strategien, welche Taktiken sind erfolgreich?

Referent: Frieder Gamm
Termin: 21.10.2020, 9:00 – 13:00 Uhr ausgebucht
Kosten: € 480,00 zzgl. MwSt

Online-Vortrag: Erfolgreich (digital) verhandeln

Das Thema Digitalisierung war bereits lange vor der Coronazeit schon in aller Munde. Dank Corona schreitet die Digitalisierung in Siebenmeilenstiefel voran. Von Schulunterricht und Seminaren über Aktionärshauptversammlungen, Arbeiten im Homeoffice bis hin zu Gerichtsverhandlungen erfolgte die Umstellung auf digital in Lichtgeschwindigkeit. Vor ein paar Wochen noch unvorstellbar, ist es heute selbstverständliche Realität.
Insbesondere zum Thema Verhandeln stellen wir uns als Verhandlungsexperten die Frage: Werden wir zukünftig für eine wichtige Verhandlung ans andere Ende der Welt fliegen?

Falls nein …

  • Mit welchen Kommunikationsmitteln werden wir Verhandlungen führen?
  • Was müssen wir bei digitalen Verhandlungen beachten?
  • Worin unterscheidet sich die Vorbereitung einer digitalen Verhandlung von einer Präsenzverhandlung?
  • Wie vermitteln wir digital einen professionellen 1. Eindruck?
  • Wie können wir digital mit unserem Gegenüber eine Beziehungsebene aufbauen, Stichwort „einen Kaffee anbieten“?
  • Wie setzen wir unterschiedliche digitale Kommunikationsmittel (Video-Konferenz, Emails, Telefon) strategisch ein?

Diese und weitere Fragen werden zukünftig bei Online-Verhandlungen im Vordergrund stehen.
Digitalisierung ist nicht nur eine Technologie, sondern eine Verhaltensänderung. Es gilt digitale Verhandlungskompetenz und digital Awareness aufzubauen.

Referent: Frieder Gamm
Termin: 30.10.2020, 11:00 – 12:15 Uhr ausgebucht
Kosten: € 49,00 zzgl. MwSt

Online-Seminar: Profiling in der Verhandlung

Einer der größten Fehler in der Verhandlungsführung ist, dass man Argumente verwendet, die man selbst für schlüssig und motivierend hält.
Das klappt hervorragend – sofern der Verhandlungspartner so gestrickt ist, wie man selbst – ist er aber meist nicht.
Die Folge ist, dass Ihre scheinbar zutreffende Argumentation beim Gegenüber keinen Anklang findet.

Die wahre Kunst ist es, in die Welt des anderen hinein zu argumentieren.
„Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“ ist ein altbekanntes Sprichwort.
Und um zu wissen auf welche Köder mein Gegenüber anspringt, hilft es ungemein zu wissen, wie dieser tickt.

Lernziele im digitalen Training:

  • Unterschiedliche Verhandlungstypen kennenlernen und erkennen
  • Strategie und Taktiken auf die verschiedenen Verhandlungstypen zielgerichtet formulieren
  • Do´s and dont´s in der Kommunikation mit unterschiedlichen Typen

Erleben Sie in unserem digitalen Training Methoden und Tipps, um den Verhandlungspartner im Vorfeld und während der Verhandlung zu analysieren und besser verstehen zu können.

Referent: Frieder Gamm
Termin: 16.11.2020, 9:00 – 13:00 Uhr ausgebucht
Kosten: € 480,00 zzgl. MwSt

Online-Seminar: Mit kulturellem Profiling zum Verhandlungserfolg

Internationale Verhandlungen werden nicht nur über Ländergrenzen, sondern vor allem über kulturelle Grenzen hinweg geführt. Die kulturelle Prägung einer Person hat enormen Einfluss darauf, wie sie denkt, agiert und natürlich auch verhandelt.
Zeit also, als erfahrender Verhandler auch kulturelle Erwartungen als Erfolgsfaktor in der Verhandlungsstrategie zu berücksichtigen.

Lernziele:

  • Culture is embodied – wie Kultur unsere Denkmuster und Handlungsweisen im Business beeinflusst
  • Linear-aktiv, multi-aktiv, reaktiv? Die eigene kulturelle Prägung und ihre Wirkung auf den Verhandlungspartner
  • Das kulturelle Profil des Verhandlungspartners erkennen
  • Kulturelles Profiling in der Verhandlungsvorbereitung und in der Verhandlungsstrategie
  • Argumentations- und Kommunikationsmethoden, um den internationalen Gesprächspartner in der Verhandlung zu überzeugen
  • Virtuelle Kommunikationskanäle kulturtypengerecht auswählen

Referent: Frieder Gamm
Termin: tbd
Kosten: € 480,00 zzgl. MwSt

Das aktuelle digitale Pogramm als pdf:

Weitere Angebote der Frieder Gamm Group: